Besuch in Irland

Besuch bei der Garda Síochána Irland

Anfang März dieses Jahres fuhr ich nach Irland um dort meinen Jahresurlaub zu verbringen. Ursprünglich hatte ich über die IPA Deutschland Kontakt zur irischen Polizei aufgenommen um die Möglichkeit einer Auslandshospitation in Anspruch zu nehmen. Mir wurde jedoch mitgeteilt, dass es aufgrund einer offiziellen gesetzlichen Sperre schon seit mehreren Jahren für Kollegen aus dem Ausland nicht möglich sei, ein Praktikum in Irland zu machen. Da ich mich schon in meinem ersten Irland-Urlaub in das Land verliebt hatte, sparte ich meinen Urlaub plus Überstunden auf und verbrachte den gesamten März und April in Irland. Vor Ort nahm ich erneut Kontakt zur IPA auf und wurde zunächst zu einer Feierlichkeit anlässlich des 60jährigen Jubiläums der IPA Irland eingeladen. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltete die Sektion Irland eine Freundschaftswoche, zu der über 70 internationale Kollegen nach Irland reisten. Ich durfte die Gruppe kennenlernen und gemeinsam mit ihnen den Hauptsitz der Polizei in Dublin besuchen, wo eine beeindruckende Vorführung des Polizeiorchesters, der Reiter- sowie Hundestaffel, der Verkehrs- und Wasserschutzpolizei sowie des Polizeihubschraubers stattfand. Außerdem wurde für mich der Besuch der nationalen Polizeischule in Templemore organisiert und ich durfte mir die Einsatzleitstelle der Polizei in Dublin anschauen. Die irischen Kollegen nahmen mich herzlich in Empfang und versprachen mir, bezüglich der Praktikumssperre bei den entsprechenden Stellen eine Gesetzesänderung anzuregen.

Jenny Schumann

Jenny und IPA Funktionär

St. Patricks Day

02. August 2015