Informationen zum Spendenaufruf

Liebe IPA-Gemeinde und IPA-Freunde,

hier mal kurz ein aktueller Stand zu unserem Spendenaufruf. Mit heutigem Datum beläuft sich eure Spendensumme monitär auf stolze

4835,-€.

Wir, der geschäftsführende Landesvorstand der IPA Landesgruppe MV, möchten uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für die hohe Spendenbereitschaft, sowohl in Geld- als auch in Sachspenden, bedanken.

Damit für euch der Weg eurer Spenden auch nachvollziehbar ist, wurde der Bericht über unseren ersten Hilfstransport an die ukrainische Grenze auf der Homepage unter Landesgruppe/Aktivitäten/2022 eingestellt.

Servo per Amikeco

IPA Spendenaufruf für die Ukraine

Die International Police Association (IPA) steht unter dem Motto „Servo Per Amikeco“ zu
dt. „Dienen durch Freundschaft“. Insbesondere in krisenreichen Situationen ist dieser Leit-
gedanke stärker denn je im Fokus unserer Vereinsarbeit.

Bestürzt über die aktuelle Situation in der Ukraine möchte die Landesgruppe Mecklenburg-
Vorpommern ihre humanitäre Hilfe anbieten. Die Situation in der Ukraine spitzt sich dra-
matisch zu. Nach Rücksprache mit der ukrainischen Sektion zählt aktuell jede Hilfe!
Wir stellen sicher, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird!

Unsere ukrainischen Kollegen*innen befinden sich aktuell in einer Notsituation. Zeiten, in
denen der Begriff „Polizeifamilie“ eine immense Rolle spielt. Als internationaler Verein für
Polizeibedienstete ist es uns eine Herzensangelegenheit unsere Kollegen*innen, sowie
deren Familien die bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Diese Unterstützung kann vorrangig durch Geldspenden erzielt werden. Von diesen ge-
wonnenen Spenden werden in enger Zusammenarbeit mit den anderen Landesgruppen
der IPA dringend benötigte Lebensmittel und Hilfsgüter gekauft. Durch unsere Mitglieder
und freiwilligen Helfern werden diese Gegenstände ins Krisengebiet transportiert und die
direkte Hilfe vor Ort gewährleistet.

Empfänger: IPA Landesgruppe M-V
Spendenkonto: DE34 6609 0800 0004 7855 09
Verwendungszweck: Spende IPA Ukraine


Ihr könnt zudem die Spendenbox im Geschäftszimmer der KPI Neubrandenburg, Stargar-
der Str. 6, 17033 Neubrandenburg nutzen.

Auch für jede Form der aktiven Hilfe sind wir dankbar. Die IPA sucht aktuell noch nach
Freiwilligen, die u.a. bei den Überbringungsfahrten unterstützen. Auch Unterkünfte und
Schlafplätze für unsere IPA-Kollegen und/oder deren Familien werden benötigt. Sofern es
Interessierte gibt, die über die nötigen Kapazitäten verfügen unsere ukrainischen Kollegen
aufzunehmen, agieren wir als vermittelndes Organ.

Für weitere Informationen wendet euch bitte an unsere Beisitzerin „Junge Mitglieder“, Frau
Lena Rauch (lena.rauch@polmv.de, 039555823312).


Die IPA Landesgruppe M-V bedankt sich für Eure Unterstützung!

Servo Per Amikeco2
Auch für jede Form der aktiven Hilfe sind wir dankbar. Die IPA sucht aktuell noch nach
Freiwilligen, die u.a. bei den Überbringungsfahrten unterstützen. Auch Unterkünfte und
Schlafplätze für unsere IPA-Kollegen und/oder deren Familien werden benötigt. Sofern es
Interessierte gibt, die über die nötigen Kapazitäten verfügen unsere ukrainischen Kollegen
aufzunehmen, agieren wir als vermittelndes Organ.
Für weitere Informationen wendet euch bitte an unsere Beisitzerin „Junge Mitglieder“, Frau
Lena Rauch (lena.rauch@polmv.de, 039555823312).
Die IPA Landesgruppe M-V bedankt sich für Eure Unterstützung!
Servo Per Amikeco

Spenden zum Kinder- und Jugendhospiz

Ende Mai ist in der Infoline der Aufruf der IPA (International Police Association) MV mit der Bitte erschienen, für das ambulante Kinder- und Jugendhospiz „Leuchtturm“ in Greifswald zu spenden. Nicht nur Geld war gefragt, sondern auch Spiele, Bücher – vor allem aber Sorgenfresser. Neben rund 1.700 Euro und weiteren kindgerechten Dingen sind 35 solcher genähter lustiger „Monster“-Puppen gespendet worden. Carolin Wahlen aus der KPI Neubrandenburg hat die Aktion für die IPA-Landesgruppe innerhalb der Polizei MV koordiniert und war nach dem zweiwöchigen Spendenaufruf total überrascht: „Ich hätte nicht gedacht, dass in so kurzer so viele Kollegen spenden und sie auch noch Familie und Freunde mit ins Boot geholt haben. Das war eine tolle Erfahrung.

Vielen Dank an dieser Stelle dafür!“

Die langen Lockdowns waren auch für die ehrenamtlich tätigen Familienbegleiter des Hospizes schwer. Ihre Arbeit mit und in den Familien lebensbedrohlich erkrankter Kinder finanziert sich durch Spenden. Veranstaltungen, bei denen normalerweise gesammelt werden kann, waren untersagt. Insbesondere über die vielen Sorgenfresser hat sich die „Leuchtturm“-Koordinatorin Katy Lorenschat riesig gefreut, denn die Puppen mit Reißverschlüssen, in die Sorgen, Ängste aber auch Wut sinnbildlich hineingesteckt und verschlossen werden können, begleiten nicht nur kranke Kinder bis zum Schluss. Auch in Geschwisterkindern steckt viel Wut und Hilflosigkeit oder Trauer über die schlimme Familiensituation. Auch sie bekommen daher solche Sorgenfresser, die sogar mit in die Schule kommen.


Carolin Wahlen (l.) und Katy Lorenschat vom Hospiz mit den 35 Sorgenfressern, die durch den polizeiinternenen Spendenaufruf zusammengekommen sind. Der große Blaue ist ein besonderes Geschenk einer Kollegin aus dem PP NB – er bekommt eine besondere Rolle im Trauergruppenraum.

Ferienhausangebot Schweden

Blankvägen 36 

 

Gemütliches Ferienhaus für 5 Personen

 

Das Haus liegt in Eringsboda, 40 km nörd-   lich von Karlskrona, an der Straße 122, in
der Provinz Blekinge. Es gibt viele Bade-
plätze und Angelmöglichkeiten; der Wald
beginnt gleich hinter der Haustür. Unser
Boot liegt auf dem See Store Blanken und
steht Ihnen zur Verfügung. In Eringsboda
gibt es einen Kiosk mit Lebensmittelver-
kauf in der ehemaligen Tankstelle.  Die
Küche ist ausgestattet mit Elektroherd,
Kühlschrank, Tiefkühlschrank, Kaffeema-
schine, Toaster und Rührgerät. Gartenmö-
bel, Grill und Räucherofen gehören zur
Außenausstattung. Das Badezimmer hat
Waschbecken, Dusche und WC. Es gibt drei Schlafzimmer mit insgesamt fünf
Betten.
Wochenmiete € 350,-
Der verbrauchte Strom wird mit SEK 2,00 per
kW/h vor Ort bezahlt.

 

Nähere Information und gegebenenfalls  Buchung bei:

Kurt-Norbert und Linda Böhme

Broddamåla 75

S- 370 17 Eringsboda
mobil: 0046-707544740,

Festnetz: 0046-455-70322
E-mail: sydostsverige@netatonce.net 

 

Bankverbindung.: Sparda Bank Hamburg, Kontoinhaber: Kurt-Norbert Böhme,
IBAN:  DE82206905000000534412

BIC:  GENODEF1S11
Stichwort:  Blankvägen.

Reiseangebot Kreta/Griechenland

Hallo liebe IPA-Freundinnen und -Freunde,
vom 17.11.17-19.11.2017 waren wir alle zusammen in Marienheide auf Schloss Gimborn und durften das ausgezeichnete Seminar der Deutschen Sektion der IPA besuchen.
Dies nehme ich nun zum Anlass euch über ein sehr gutes Reiseangebot für IPA-Mitglieder zu informieren.
Der Schwiegervater meines Vermieters betreibt ein exclusives Urlaubsdomizil auf Kreta/Griechenland.
In der Familie befindet sich auch ein IPA-Freund (Sektion Griechenland), welcher aktiv Dienst auf Kreta Dienst verrichtet.
Dieser Umstand führte dazu, dass für IPA_Mitglieder sehr gute Angebote gemacht werden.
Ich denke, dass dies für den/die eine-/n oder andere-/n interessant sein könnte, weswegen ich Euch dies nicht vorenthalten will.
Das Objekt befindet sich im Osten von Kreta in der kleinen Stadt Sitia.
Näheres zur Unterkunft, der Umgebung und der Lage könnt ihr der Hompage entnehmen:
Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung unter 0174/1824842, gene auch per WhatsApp. Ich kann euch den Kontakt zu dem Vermieter herstellen. Allerdings könnt ihr auch das Kontaktformular der Hompage nutzen. Hier ist es jedoch  wichtig mitzuteilen, dass ihr Mitglieder der IPA seid.
Die Vergünstigungen für IPA-Mitglieder orientieren sich an der jeweiligen Saison.
Die besten Angebote werden erfahrungsgemäß in der Nebensaison gemacht.
Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald
Uwe Schlegel
IPA-Verbindungsstelle Villingen-Schwenningen
Servo per Amikeco